Samstag, 12.06.2021 19:38 Uhr

Daniel Andre Tande nach der Operation

Verantwortlicher Autor: Mariusz Mazurek Nordhorn , 13.04.2021, 17:07 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.mariusz.en-a.de Bericht 4251x gelesen
Daniel Andre Tande
Daniel Andre Tande   Bild: Mariusz Mazurek

Nordhorn [ENA] Nach seinem schweren Sturz beim Skifliegen in Planica gibt es gute Nachrichten aus Norwegen: Daniel-André Tande hat das Krankenhaus inzwischen verlassen, sein Zustand sei gut. Wie der norwegische Skiverband am Dienstagnachmittag bestätigt hat, wurde Daniel-André Tande am Montag aus dem Krankenhaus

entlassen. Nach seinem Horror-Sturz beim Skifliegen im slowenischen Planica wird sich der 27-Jährige zuhause weiter erholen. „Er befindet sich in einem guten Allgemeinzustand und es geht ihm gut. Ruhe und Erholung sind nun Teil der weiteren Behandlung. Das nicht nicht vereinbar mit Medienterminen, Daniel wird daher in den kommenden Wochen für Interviews nicht zur Verfügung stehen“, teilte Mannschaftsarzt Guri Ranum Ekas am Dienstag mit.

Teammanager Clas Brede Brathen bedankte sich bei der Arbeit der Ärzte. „Wir sind uns sicher, dass sich Daniel sehr auf den Tag freut, an dem der medizinische Rat seinen Alltag nicht mehr beeinflusst. Im Namen der Skisprungfamilie möchte ich mich bei Teamarzt Guri Ranum Ekas für die hohe Professionalität, den engagierten Einsatz und die sehr gute Zusammenarbeit bedanken“, sagte Brathen am Dienstag. Tande prallte bei seinem Sturz beim Weltcup-Finale auf der Letalnica-Skiflugschanze mit voller Wucht auf den Hang. Daraufhin musste er per Intubation mechanisch beatmet werden, erlitt einen Schlüsselbeinbruch sowie eine leichte Verletzung der Lunge.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.