Montag, 16.05.2022 16:57 Uhr

Doležal wird Horngachers Assistent!

Verantwortlicher Autor: Mariusz Mazurek Nordhorn , 07.05.2022, 04:09 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.mariusz.en-a.de Bericht 1857x gelesen
Michal  Doležal
Michal Doležal   Bild: Mariusz Mazurek

Nordhorn [ENA] Anfang Mai erfuhren wir von den beruflichen Plänen von Michal Doležal für die Saison 2022/23. Der tschechische Coach wechselt in den Stab der deutschen Nationalmannschaft, wo er Stefan Horngacher assistieren wird.In der Vergangenheit arbeitete das Duo für den Polnischen Skiverband.

In den letzten sechs Jahren war Michal Doležal mit der polnischen Nationalmannschaft verbunden. Zunächst war er in der Saison 2016/2017 bis 2018/2019 Co-Trainer von Stefan Horngacher. Nach seinem Abgang übernahm der Tscheche die Position des Cheftrainers der Biało-Czerwonych, die er drei aufeinanderfolgende Spielzeiten (2019/2020-2021/2022) innehatte. Auf dem Weg führte er unter anderem Piotr Żyła zum Weltmeistertitel, Kamil Stoch und Dawid Kubacki zu den Triumphen bei der Vierschanzentournee und letzterer zur Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Peking.

Zum Ende der Saison 2021/2022 endete jedoch die sechsjährige Zusammenarbeit mit der polnischen Belegschaft. Von da an gab es diverse Spekulationen über die Zukunft des tschechischen Trainers. Die Rede war u.a. über das Angebot des Cheftrainers der italienischen Nationalmannschaft. Am häufigsten wurde jedoch die Rolle des Assistenten Stefan Horngacher im deutschen Kader genannt. Die offizielle Bestätigung in dieser Angelegenheit erschien am Freitag auf der Website des Deutschen Skiverbands (DSV).

Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team - sagt Michal Doležal auf der DSV-Homepage: - Die deutschen Springer gehören seit Jahren zur Weltspitze und sind sehr erfolgreich. Ich möchte mit meiner Erfahrung und meinem Know-how dazu beitragen, dass diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben wird. Michal ist ein äußerst kompetenter und erfahrener Trainer, der auch menschlich in unser Team passt. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit – ergänzt der Haupttrainer der deutschen Mannschaft, Stefan Horngacher.

Michal Doležal komplettiert damit den Haupttrainerstab der deutschen Nationalmannschaft unter der Leitung von Stefan Horngacher. Auch Bernhard Metzler und Paul Winter werden in der Saison 2022/2023 im oben genannten Team sein. Die bisherigen Trainer - Jens Deimel und Andreas Wank - verlassen Deutschlands Spitzenteam. Ab der neuen Saison wird Deimel Trainer des Landesstützpunktes Hinterzarten/Furtwangen.

Wank wiederum löst Tino Haase ab, der künftig für den Stützpunkt in Oberwiesenthal verantwortlich sein wird, um Tino Haase zu ersetzen. - Besonderer Dank gilt Jens Deimel und Andreas Wank. Beide haben in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und maßgeblich zum Erfolg unseres Teams beigetragen. Für das gesamte deutsche Skisprungsystem sei es wichtig, dass sie ihr Wissen aus dem Weltcup nun in die Nachwuchsmannschaften und Stützpunkte transferieren, um dort neue Impulse für die Arbeit zu senden, räumt Horngacher ein.Auch in der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gab es Veränderungen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.